DerneueSKODASuperbCombiStatisch 91615 150Der Superb heist so, wie er aussieht - einfach Superb. Natürlich folgt auf der Limousine jetzt der Combi. Auch wenn die Limousine schon eine Menge Platz bietet, erleichtert die große Heckklappe doch das Ein- und Ausladen von sperrigen Teile. Viel finden den Luxus-Lastenesel sogar chicer.

 MG 4799 Yeti 150Sauber hinbekommen. ŠKODA Octavia: elf EU-6-Motoren, drei neue Triebwerke und aufgewertete Ausstattung mit bester Konnektivität. Ab sofort erfüllen alle Triebwerke im ŠKODA Octavia die strenge EU-6-Norm. Der Skoda Octavia wird in diesem Jahr das Fahrzeug für die Pressereise sein.

DerneueSKODAFabia 88112Wenn ich das richtig sehe, ist der Skoda Fabia der nächste und vorletzte, der die neue "Design-Beule" ans Heck bekommt. Kurios, dass der Fabia so spät dran ist, denn der wird dem tschechischen Autobauer sicherlich ordentlich Umsätze bringen. Wir werden den kleinen City-Flitzer, die Nummer 2 nach dem CityGo sicherlich II/2015 vorstellen.

DerneueSKODASuperbDynamisch 89078 150Den "alten" Skoda Superb haben wir bereits ausführlich vorgestellt. der Superb die nicht nur das Schlachtschiff im Haus Skoda sondern hat mal eben im Vergleichstest den Mercedes in seine Schranken gewiesen. Fahrdynamik: bis zu 20 Prozent mehr Leistung; 206 kW (280 PS) starkes Topaggregat (Diesel bis 190 PS); neues Fahrwerk; XDS+ in Serie; bis zu 75 kg weniger Gewicht; cw-Wert sinkt auf 0,275.

SKODAOctaviaScoutCombiDynamisch 87929 150Was Audi & Co schon lange machen, kann Seat und Skoda auch. Der Audi A6 wird etwas höher positioniert, eine Schürze als Schutz und fertig ist der Offroader. Weil es gut aussieht und kaum ein Fahrzeugbesitzer wirklich in den Matsch fährt, machen solche Auto kaum Sinn, gefallen aber. Und das allein zählt. Wir werden im ersten Quartal den Seat Leon X-PERIENCE X, vermutlich den Volvo V40 Cross Country und natürlich den Skoda Octavia Combi Scout vorstellen.