20C0076 06 eCitaro 150Ganzheitliche und nachhaltige Lösungen für Elektromobilität mit Stadtbussen präsentierte Mercedes-Benz am 4./5. Februar anlässlich der 11. Elektrobus-Konferenz des Verbands Deutscher Verkehrsbetriebe (VDV) in Berlin. Fachleute von Verkehrsbetrieben aus ganz Deutschland treffen sich zu dieser Veranstaltung, in Fachkreisen auch kurz als ElekBu bekannt.

 

Sauber durch die City!

 MG 9090Mercedes-Benz demonstriert anhand eines vollelektrisch angetriebenen eCitaro aus seiner Serienfertigung den Stand der Fahrzeugtechnik für lokal emissionsfreies Fahren. Als bisher einziger Elektrobus wird der eCitaro sogar das begehrte Umweltzeichen „Blauer Engel“ tragen. Es ist Nachweis für die Umweltfreundlichkeit des eCitaro und für den nachhaltigen Weg zu einem lokal emissionsfreien Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Der Blaue Engel ist ein in Deutschland seit 1978 vergebenes Umweltzeichen für besonders umweltschonende Produkte und Dienstleistungen.

Der eCitaro ist Teil des eMobility Gesamtsystems von Mercedes-Benz. Es setzt sich aus zahlreichen Bausteinen zusammen und berücksichtigt unter anderem Stromversorgung, Ladeinfrastruktur, Umlaufplanung, Telematiksysteme, Servicekonzepte und die Schulung der Mitarbeiter.

eCitaro header 640

Servicemarke Omniplus

19C0369 003 eCitaro h 250Wichtiger Bestandteil ist das eMobility Servicekonzept der Servicemarke Omniplus. Sie präsentiert in Berlin die digitale Kundenplattform Omniplus On mit ihren vielfältigen Dienstleistungen. Ihnen kommt bei Elektromobilität aufgrund der zurzeit noch begrenzten Reichweite von Elektrobussen eine besondere Bedeutung bei. Neu eingeführt worden ist in diesem Rahmen der Omniplus On SignalStore. Über ihn können Verkehrsbetriebe Fahrzeugdaten in Form verschiedener Datenpakete buchen und direkt in ihr eigenes ITCS-System (Intermodal Transport Control System / RBL Rechnergestütztes Betriebsleitsystem) oder Flottenmanagementsystem integrieren – ein entscheidender Vorteil für die Steuerung des Betriebs, des Betriebshof-Managements und der Umlaufplanung.

Der ausgestellte eCitaro ist ein weiteres Beispiel für die Leistungen des eMobility Gesamtsystems: Er dient als Schulungsfahrzeug der Musterwerkstatt im Trainingscenter Dortmund der Servicemarke Omniplus. Hier können sich Verkehrsbetriebe anhand der beispielhaften Einrichtung über eine Werkstatt für Hochvolttechnik für Elektrofahrzeuge informieren. Ebenso werden hier Mitarbeiter von Verkehrsunternehmen nach einem eigens entwickelten Qualifizierungskonzept ausgebildet.

Mit dem eMobility Gesamtsystem bietet Daimler Buses nachhaltige und innovative Lösungen für die lokal emissionsfreie Mobilität mit Omnibussen in Städten und Metropolen. Der umweltschonende ÖPNV trägt zur Luftrein­haltung und damit zur Erhöhung der Lebensqualität bei.

20C0076 06 eCitaro 640

Kommentar

Die Elektromobilität ist wohl kaum aufzuhalten. Wir werden in diesem Jahr vermutlich mindestens sechs oder sieben Fahrzeuge testen. Zurzeit sind wir mit dem VW e-up! bei Null Grad unterwegs. Heizung verbraucht Strom senkt die Reichweite. Wie weit kommt ein eCitarto bei Minus 5 Grad (s.a. Mercedes-Benz eCitaro - Antworten), denn die Passagiere haben sicher Verständnis, wenn es kein 21 Grad im Bus sind. Aber bei unter 10 Grad wird es ungemütlich…

 MG 0644 eCitaro Komunal live 2019 640

Linktipps

Fotos © 2020 Daimler Presse, © 2019 Redaktionsbüro Kebschull

IMG 5949 eCiatro Komunal Live 2019 640