MG 7340 Fuel Cell 150Wasserstoffzellen-Autos sind auf dem Vormarsch - oder nicht? Es bleibt das Dilemma mit den wenigen Wasserstoff-Tankstellen. Dennoch ist es sinnvoll, an diesem wichtigen Thema dran zu bleiben. Im Hyundai H350 Fuel Cell Concept gibt es genug Platz die Technik zu verbauen und Tanks unterzubringen.

 

Hyundai zeigt H350 Fuel Cell Concept auf der IAA Nutzfahrzeuge

  •  MG 7340 Fuel Cell 350Einsatz von Brennstoffzellentechnologie im leichten Nutzfahrzeug bis 3,5 Tonnen
  • Keine Einschränkungen für die Passagiere
  • Weltweit erster Serieneinsatz des Antriebs im Hyundai ix35 Fuel Cell bereits seit 2013

Hyundai Motor zeigt auf der IAA Nutzfahrzeuge erstmalig den H350 Fuel Cell Concept mit emissionsfreiem Brennstoffzellenantrieb. Der Einsatz der Brennstoffzellentechnik in einem leichten Nutzfahrzeug bis 3,5 Tonnen unterstreicht das große Potential der umweltfreundlichen Technologie.

Der Antrieb des Hyundai H350 Fuel Cell Concept in der Busvariante wurde platzsparend im Unterboden montiert. Für die Passagiere gibt es beim Platzangebot oder dem Gepäckraum keine Einschränkungen. Das Volumen der zwischen den Fahrzeugachsen liegenden Wasserstofftankeinheit beträgt 175 Liter. Die Hochdrucktanks lassen sich mit 700 bar in weniger als 4 Minuten komplett befüllen. Durch die Tankkapazität von 7,05 Kilogramm und den effizienten Antrieb erreicht das Konzeptfahrzeug eine Reichweite von 422 Kilometer. Der Elektromotor des Hyundai H350 Fuel Cell leistet 100 kW (136 PS) und beschleunigt das Fahrzeug nahezu ohne Antriebsgeräusche auf eine Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h.

 MG 7337 Messe 640

4.000 Euro vom Staat

Mit der Studie H350 Fuel Cell Concept untermauert Hyundai seine Pionierarbeit bei der Brennstoffzellentechnologie: Bereits seit 2013 ist bei Hyundai das weltweit erste Serienfahrzeug mit Wasserstoffantrieb auf dem Markt erhältlich. Der in Deutschland über das gesamte Händlernetz bestellbare Hyundai ix35 Fuel Cell ist mit einem Preis von 65.450 Euro brutto (unverbindliche Preisempfehlung) zudem das derzeit einzige kaufbare Brennstoffzellenfahrzeug. Es wird bei der Förderung für Elektroautos mit einer Kaufprämie von 4.000 Euro berücksichtigt. Der Kaufpreis reduziert sich somit auf 61.450 Euro. Darüber hinaus können Privat- und Firmenkunden das Fahrzeug auch finanzieren oder leasen. Seit kurzem sind auch 50 Fahrzeuge bei dem Carsharing-Angebot BeeZero von Linde in München im Einsatz.

Neben der Brennstoffzellenfahrzeug Hyundai H350 Fuel Cell Concept feiern die Serienmodelle H350 Drei-Seiten-Kipper und H350 MultiCab bei der IAA Nutzfahrzeuge auf dem Hyundai Stand in Halle 13 / Stand C61 ihre Weltpremiere. Die Messe in Hannover ist vom 21. bis zum 29. September 2016 geöffnet.

***

  • Kraftstoffverbrauch in kg H2/100 km kombiniert für den Hyundai ix35 Fuel Cell: 0,95. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0
  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für den Hyundai H350 Drei-Seiten-Kipper 2.5 CRDi 110 kW: 8,5. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 222.
  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für den Hyundai H350 Drei-Seiten-Kipper 2.5 CRDi 125 kW: 8,5. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 222.
  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für den Hyundai H350 MultiCab 2.5 CRDi 110 kW: 8,4-7,8. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 221-205.
  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für den Hyundai H350 MultiCab 2.5 CRDi 125 kW: 8,4-7,8. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 221-205.

Fazit

Wir freuen uns sehr, Anfang Dezember, diese spannende Thema mit einem ausführlich Test mit dem Hyundai ix35 Fuel Cell vertiefen zu können. Wir werden täglich auf G+ berichten. Follower sind näher dran: https://plus.google.com/u/0/+GerdKebschull

Linktipps

Fotos © 2016 Redaktionsbüro Kebschull

 MG 7341 Hyundai Fuel Cell 640