Den ix35fuelcell 72 020 150 würden wir auch gern mal ausführlich vorstellen. Schwierig, weil die Infrastruktur für Wasserstofftankstellen noch nicht flächendeckend steht. Vielleicht können die Politiker ja einiges ins "Rollen" bringen. 75 weitere Fahrzeuge werden in europäische Großstädte geliefert.

EU-Politiker testen Hyundai ix35 Fuel Cell im Alltag:

Hyundai macht Brennstoffzellentechnik ein weiteres Jahr erlebbar
  • Hyundai Brennstoffzellenfahrzeug zum dritten Mal in Folge ausgewählt
  • Erstes Serienmodell mit Brennstoffzelle veranschaulicht Vorzüge des alternativen Antriebs
  • 75 weitere Fahrzeuge werden in europäische Großstädte geliefert

ix35fuelcell 72 020EU-Politiker können den Hyundai ix35 Fuel Cell im Alltagstest fahren und sich so selbst ein Bild von der Brennstoffzellentechnologie machen. Die von der Europäischen Kommission unterstützte Organisation „Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking“ (FCH JU) hat Hyundai erneut ausgewählt, um europäischen Entscheidungsträgern die Vorzüge der alternativen Antriebstechnik unter realen Bedingungen aufzuzeigen.

Im nunmehr dritten Jahr in Folge stehen den Mitgliedern des Europäischen Parlaments, der EU-Kommission sowie Beamten in Brüssel zwei Hyundai ix35 Fuel Cell für Testfahrten zur Verfügung. Bereits seit Oktober 2011 ist Hyundai Partner von FCH JU. „Dass der Hyundai ix35 Fuel Cell zum dritten Mal in Folge ausgewählt wurde, zeigt seine Vorreiterrolle bei dieser sauberen Mobilitätslösung. Hyundai und FCH JU werden weiter zusammenarbeiten, um die wasserstoffbasierte Brennstoffzellentechnologie voranzutreiben“, erklärte Byung Kwon Rhim, Präsident von Hyundai Motor Europe.

Doch nicht nur in Brüssel ist der Hyundai ix35 Fuel Cell unterwegs: Private Unternehmen in Frankreich, Dänemark und Finnland nutzen das Brennstoffzellenfahrzeug bereits ebenso im Alltag wie öffentliche Flotten in Großbritannien und den skandinavischen Ländern Norwegen, Schweden und Dänemark. Im Zuge des von der FCH JU finanzierten Projektes „Hydrogen For Innovative Vehicles“, das sich für den Ausbau von Wasserstoff-Tankstellen einsetzt, liefert Hyundai außerdem 75 weitere Fahrzeuge in europäische Großstädte.

Im Januar 2013 hat Hyundai als weltweit erster Autohersteller die Serienproduktion eines wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellenfahrzeugs gestartet. Der Hyundai ix35 Fuel Cell wird von einem 100 kW (136 PS) starken Elektromotor angetrieben und emittiert ausschließlich Wasserdampf. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h und eine Reichweichte von knapp 600 Kilometern pro Tankfüllung erweist sich das Fahrzeug dabei als äußerst alltagstauglich. Bereits seit 1998 beschäftigt sich Hyundai in seinem Eco Technology Research Institute in Mabuk (Korea) mit der alternativen Antriebstechnik.

Fotos © Hyundai

300-hyundai-motor-FCH-JU-ix35-fuel-cell-handover 2014 640