CL 18.036.002Endlich geht es los. Wir haben beide Fahrzeuge bereits vorgestellt und "lauern" auf die Pressefahrzeuge für einen Test. PSA hat seine Hausaufgaben gemacht. Der DS 3 CROSSBACK E-TENSE überzeugt mit einer Reichweite von bis zu 320 Kilometern im WLTP-Zyklus. Die Daten passen. Jetzt sind wir gespannt auf die echten Verbräuche.

 

Groß oder klein?

  • P2263099 350Die Markteinführung des DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4 und DS 3 CROSSBACK E-TENSE fand am 1. Februar 2020 statt.
  • Sie wurde von einem „Tag der offenen Tür“ und zahlreichen Aktionen im Handel begleitet.
  • Der Marktstart der beiden E-TENSE-Modelle unterstreicht die Vorreiterrolle von DS Automobiles in puncto Elektromobilität, die bereits seit mehreren Jahren in der Formel E unter Beweis gestellt wird.

Deutschlandweit nahmen DS Händler den Marktstart des neuen Plug-In-Hybriden DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4 und des rein elektrischen DS 3 CROSSBACK E-TENSE am vergangenen Samstag zum Anlass, um ihre Kunden auf das Zeitalter der Elektromobilität vorzubereiten. Mit der Markteinführung der beiden E-TENSE Modelle positioniert sich DS Automobiles als Marktführer für elektrifizierte Premium-SUV. Beim Tag der offenen Tür standen die zukunftsweisenden Modelle und das breitgefächerte Angebot an Serviceleistungen für die elektrifizierten E-TENSE Versionen im Mittelpunkt.

DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4

IMG 7633 350Als Plug-in-Hybrid eröffnet der DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4 eine neue Ära. Der Antriebsstrang verbindet einen 147 kW (200 PS) starken PureTech-Benzinmotor und zwei Elektromotoren mit vorne 81 kW (110 PS) und hinten 82 kW (112 PS). Die Kraftübertragung übernimmt das Achtgang-Automatikgetriebe EAT8. Daraus ergibt sich eine maximale Systemleistung von 300 PS und ein Drehmoment von 520 Nm. Zusätzlich verfügt der SUV über Allradantrieb. Der DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4 beschleunigt in 5,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht die 1.000 Meter-Marke aus dem Stand nach 25,9 Sekunden.

Der DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4 kann bis zu 58 Kilometer weit rein elektrisch fahren. Der durchschnittliche Benzinverbrauch und die CO2-Emissionen sind mit 1,3 Liter/100 km und 30 Gramm/km (WLTP-Zyklus) äußerst gering.

Der Fahrer kann zwischen vier Fahrmodi wählen: Im rein elektrischen Zero-Emission-Modus fährt der DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4 dank 13,2 kWh-Batterie lokal emissionsfrei, bis zu 135 km/h schnell und bis zu 58 Kilometer weit (WLTP-Zyklus). Darüber hinaus stehen Hybridmodus, Sportmodus und Allradmodus zur Auswahl.

Die Batterie des DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4 kann über eine DS Wallbox mit 32 A innerhalb von zwei Stunden aufgeladen werden. Die Erfahrungen von DS Automobiles aus der FIA Formel E-Meisterschaft kommen dem SUV zugute: Das leistungsstarke System zur Rekuperation steuert das Nachladen der Batterie in den Verzögerungs- und Bremsphasen und erhöht die Reichweite.

Dank optimalem Einbau von Motoren und Batterie überzeugt der DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4 mit einem Raumangebot, das mit dem eines Modells mit Verbrennungsmotor identisch ist. Den Innenraum zieren zudem edle Materialien wie Alcantara, genarbtes Leder, Nappa-Leder, Perlenstickereien aus der Haute Couture und die Guillochieren-Verzierung Clous de Paris.

Der DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4 wird in der neuen Karosserielackierung Cristal Pearl und der DS Inspiration Rivoli in Galet-Grau angeboten.

Zum technologisch avantgardistischen Charakter des DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4 tragen auch die innovativen Fahrassistenzsysteme bei: das halbautonome Fahren der Stufe 2 (DS CONNECTED PILOT), die aktive Federung (DS ACTIVE SCAN SUSPENSION) sowie der automatische Parkassistent (DS PARK PILOT, ab dem zweiten Halbjahr 2020 erhältlich) und die Sicherheitstechnologien (DS SAFETY).

CL 18501002 header 640

DS 3 CROSSBACK E-TENSE: 100 % ELEKTRISCH, DYNAMISCH, LEISE

CL 18.036.003 250Die elektrische Antriebseinheit des DS 3 CROSSBACK E-TENSE besteht aus einem Elektromotor mit 100 kW (136 PS) und 260 Nm, einer Lithium-Ionen-Batterie mit 50 kWh und einem System zur Rückgewinnung der Brems- und Verzögerungsenergie. Der Kompakt-SUV überzeugt mit einer Reichweite von bis zu 320 Kilometern im WLTP-Zyklus. Zudem wartet er mit einer Beschleunigung von 0 auf 50 km/h in nur 3,3 Sekunden auf.

Der DS 3 CROSSBACK E-TENSE verfügt über einen sehr geringen Rollwiderstand und einen vibrationsfreien Antrieb. Die Batterie befindet sich unter dem Fahrzeugboden, was zu einem verbesserten Fahrverhalten führt.

Der Fahrer kann zwischen drei Antriebsmodi wählen: Eco, Standard und Sport. Im Eco-Modus wird die Reichweite optimiert, im Standard- und im Sport-Modus steht ein höheres Drehmoment zur Verfügung. Hinzu kommen zwei Optionen der Energierückgewinnung: NORMAL simuliert das Verzögerungsverhalten eines Verbrennungsmotors, BRAKE verzögert mit 1,3 m/s2.

Der Innenraum kann bereits vor dem Start temperiert werden. Auch durch den Einsatz der leistungsstarken Wärmepumpe, die die Temperatur der Batterie reguliert, trägt dies zur Erhöhung der Reichweite bei.

CL18501003 D7 e tense 640

Mit 100 kW Ladeleistung geht es in 30 Minuten weiter

An einer öffentlichen Ladestation (100 kW) wird die Batterie innerhalb von 30 Minuten auf 80 Prozent ihrer Kapazität aufgeladen (entspricht 9 km/min). An der vernetzten DS Smart Wallbox mit 11 kW-Drehstrom (dreiphasig) erfolgt das vollständige Nachladen innerhalb von fünf Stunden. An der einphasigen Lösung mit 7,2 kW wird die Batterie innerhalb von acht Stunden vollständig aufgeladen.

Der rein elektrisch angetriebene DS 3 CROSSBACK E-TENSE besticht durch die exklusive Karosseriefarbe Kristall-Grau, Elemente in Matt-Chrom und E-TENSE Embleme. Die neue Heckschürze wurde speziell für ein Fahrzeug entwickelt, das kein Auspuffendrohr benötigt.

Die Betriebskosten sind mit denen eines DS 3 CROSSBACK mit 130 PS-PureTech-Benzinmotor und Automatikgetriebe vergleichbar.

CL 18.041.015 header

Fazit

Rein technisch sind DS 3 CROSSBACK E-TENSE, Peugeot e-208 und e-2008 identisch. Ein vergleichbar Citroën  (vermutlich als e-Cactus) wird folgen. Die wichtigsten Daten stimmen, Reichweite ca. 300-320 km, Aufladen mit 100 kW, auch in der heimischen Garage wird der Wagen nach etwa 12 Stunde Ladezeit ein respektable Reichweite haben. Alles noch Theorie. Wir stehen auch für den ersten Test in den Startlöchern.

Die Kollegen der größeren Medien haben schon den ersten Test abgeliefert und bemängelt, dass der DS 3 CROSSBACK E-TENSE "nur" 136 PS hat. Sorry, Elektromobilität nicht verstanden - oder?

Übrigens testen wir zurzeit den Volkswagen e-up! mit einer Reichweite von 260 km. Wenn man mit eAutos vernünftig umgeht, schafft man die auch, wenn…

Linktipps

Fotos © 2019 Citroën  / DS, © 2019 Redadaktionsbüro Kebschull

2134979-a70ype16pu-whr