IMG 4713 Taycan 150Bereits im Jahre 2005 sind wir mit der Mercedes-Benz A-Klasse das erste Mal elektrisch unterwegs gewesen. Genauer gesagt mit einem Brennstoffzellen-Fahrzeug. Die klammern wir aber bei dieser Übersicht aus. Hier geht es um rein elektrische Fahrzeuge (PKW).

 

Fahrberichte im Überblick

1 IMG 4732 Taycan 350Seit 2017 testen wir jetzt alle verfügbaren Elektroautos. Einige, wie beispielsweise Tesla, leider nur im Kurztest, bei einer Probefahrt in Austin, Texas (siehe Linktipps). Tesla macht keine Pressearbeit und hat daher keinen Pool an Pressefahrzeugen in Deutschland.

Zurück ins Jahr 2017: unser erstes „richtiges“ Elektroauto war der VW e-up! mit nur etwa 120 bis 130 Kilometern Reichweite. Da haben wir praktisch nur zu Hause geladen und sind oft nur auf „sicherer Entfernung“ rund um das Redaktionsbüro gefahren. Mit dem VW e-Golf und Hyundai Ioniq Elektro waren wir dann schon mutiger: wir sind nach Bochum und Düsseldorf gefahren. Mit dem e-Golf haben wir bewiesen, dass man mit der ganzen Familie an einem Tag etwa 450 Kilometer zurücklegen kann.

Bislang gab es zwei Höhepunkte in Sachen Elektromobilität: das waren der Porsche Taycan Turbo und der Audi E-Tron 55 quattro. Leider nicht im Test, obwohl seit zig Jahren im Pressepool: der Nissan Leaf. Wir haben jetzt aufgegeben. Dann eben nicht.

IMG 3168 header 1 640

Ausblick auf 2020

IMG 9847 allego 350Natürlich warten wir jetzt noch auf die Fahrzeuge Peugeot e-208, e-2008, DS 3 E-Tense, Opel e-Corsa, Honda e und natürlich auf den VW ID.3, der vermutlich erst Ende 2020 an die Presse geht. Geplant ist zeitnahe ein Mini Cooper SE als Kurztest. Vielleicht bekommen wir auch den leistungsgesteigerten Renault Zoe (Renault ZOE 2019), der sich in Deutschland großer Beliebtheit erfreut.

Fiat hat den 50E in der Warteschleife. Der geniale, weil bezahlbare Ford Mustang Mach-E wird vielleicht Ende 2020 in den USA starten, aber erst 2021 in Deutschland zu sehen sein.

Natürlich würden wir 2020 hier auch noch gern den Porsche Taycan 4S vorstellen und vielleicht 2021 den Porsche Taycan als „Einstiegsdroge“, der noch unter 100.000 Euro liegen soll.

 MG 8542

Aktualisiert am 07.06.2020

Fahrzeuge

Jahr

Preis
in Euro

Reich-
weite (km)  

Test
Kilometer 

Aom
kWh/
100 km

Testver­brauch
kWh/100 km

Porsche Taycan 4S 2020          
Ford Mustang Mach-E 2021          
VW ID.3 2020          
Peugeot e-Traveller 2021          
Renault Zoe 2020 2020          
Polestar 2 (Kurztest) 2020          
Mercedes-Benz EQV 2020          

MINI Cooper SE

2020

40.500 224

100

14,2 13,0

Audi E-Tron 55 quattro

2020

108.105 340 2.257 22,5 23,9

Porsche Taycan Turbo

2020

175.465

430

1.550

17,6

21,3

VW e-up! 2020

2020

25.895

230

1.459

13,8

14,7

BMW i3

2020

Ca. 43.000  

250

241

15,5

14,6

DS 3 CROSSBACK E-Tense  

2020  

ab 38.390

etwa 300

208

etwa 17-18 

17,9

Hyundai Kona Elektro

2019

41.400

400

2.451

14,3

15,7

Renault Zoe

2017

31.290 *

245

1.309

18,7

17,9

VW e-Golf

2017

44.310

230

1.405

14,1

13,9

Hyundai IONIQ Elektro

2017

38.000

200

1.446

11,8

12,1

VW e-up!

2017

30.212

150

895

11,8

12,4

* Batterie muss gemietet werden

Fazit

IMG 9771 ionity h 250Wir werden diese Liste zeitnah aktualisieren. Denn wenn Sie auf der Suche nach einem Elektroauto sind, kann man sich so über unabhängige Tests informieren und vielleicht das richtige eAuto finden - und wenn wir eine Reichweite von fast 440 Kilometern mit dem Porsche Taycan Turbo geschafft haben, dann ist das kein Datum aus dem Prospekt, sondern ein „erfahrener“ Wert. Natürlich wollen wir auch immer versuchen, dem Auto eine Chance zu geben. Also üben wir uns mit leichtem Gasfuß und testen mit den unterschiedlichen Rekuperationsstufen.

Es bleibt spannend. Elektromobilität macht Spaß: eAutos können mittlerweile nicht nur schnell, sondern auch weit. Sorgen macht uns, dass der Ausbau der Lade-Infrastruktur mit der Anzahl der Elektroautos nicht mithält... Denn man kann über den Tesla Chef Elon Musk denken was man will, aber eins hat er konsequent umgesetzt: es gibt genügend Tesla Supercharger (in Emsbüren bei Emsflower) an allen Schnittstellen, sodass man von Flensburg nach München mit nur wenigen Ladestopps ankommt.

Mit IONITY sind wir auf einem guten Weg. Bislang habe ich noch nie vor einem Lader warten müssen. Maximal waren drei Fahrzeuge waren in Salzbergen (IONITY Charging Station, Holsterfeld, 48499 Salzbergen) beim Schnelllader. Aber bei einer Million Elektroautos ist das dann eine ganz andere Hausnummer.

Alle Preise ohne Gewähr zum Zeitpunkt des Tests.

Linktipps

Fotos © 2017-2020 Redaktionsbüro Kebschull

IMG 7192